Spendenaktion zum Minga Express März 2020, Teil 2

Über ein Jahr ist der letzte Sonderzug nun vorbei. Nur eine Woche später rief man in Deutschland den ersten Lockdown aus. Wir hatten Glück, der Sonderzug von Münster nach München mit knapp 700 Bayern Fans durfte noch rollen. Während des Minga Expresses sammelten die Bayern Fans Spendengelder ein. Zum Teil kommen die Spenden aus den Überschüssen des zu viel bezahlten Beitrages zum Sonderzug.

Der größte Teil der teilnehmenden Bayern Fanclubs waren, ohne zu zögern, sofort einverstanden diese Gelder zu spenden.

Unter den im Verbund angebundenen Bayern Fanclubs konnten die Mitglieder soziale Institutionen auswählen, an denen die Spende von jeweils 333,33 € überreicht werden soll.


Ausgewählt wurden:

- Leuchtturm e.V. in Schwerte

- Klinikclowns Münster

- IG Listenhunde OWL e.V. in Bad Salzuflen

- Kinderhospiz Balthasar in Olpe

Am 17.04.2021 konnten wir die 333,33 € an IG Listenhunde OWL e.V. überreichen.


Die IG Listenhunde OWL, ein Bündnis aus Tierschützern und Tierfreunden, die es sich zum Ziel gemacht haben Aufklärungsarbeit im Bereich der Anschaffung dieser Tiere zu betreiben und zu leben. Vorurteile sollen aktiv abgeschafft werden! Aus einer im Jahr 2016 geborenen Idee, wurde im Januar 2017 die IG Listenhunde OWL. Der Zusammenschluss mehrerer Listenhundhalter aus dem Raum Ostwestfalen-Lippe hatte zur Folge, dass die IG Listenhunde OWL im Laufe kürzester Zeit über den Raum OWL bekannt wurde. Anfangs traf man uns ausschließlich mit einem Info-Stand rund um das Thema Listenhunde und deren Anschaffung und Auflagen zur Haltung auf den Tierheimfesten der Region. Man wurde schnell auf uns aufmerksam und dank guter Kontakte konnten wir für einige Tierheime Vermittlungshilfe leisten. Aufgrund des doch recht schnellen Erfolges, die bis dahin noch überschaubare Gruppe, wurde die IG Listenhunde OWL im September 2019 zum Verein mit Gemeinnützigkeit erklärt. Dieser Schritt bedeutete uns sehr viel. Denn nun konnten wir auch eigene Nothunde aufnehmen und vermitteln. Unsere Erlöse aus den Tierheimfesten gehen als Spende ausschließlich an Tierheime aus der näheren Umgebung und an Bullterrier in Not e.V.. Unser Ziel ist es nach wie vor über Listenhunde und die dazugehörigen Auflagen zu informieren und den Menschen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir möchten Aufklärungsarbeit leisten, denn leider existiert in den Köpfen vieler Menschen immer noch ein eher schlechtes Bild über die sogenannten Kampfhunde. Natürlich leugnen wir nicht die genetische Disposition, die vor einigen hundert Jahren beim Züchten dieser Rassen ausschlaggebend war. Dennoch sind wir der Meinung, dass der Halter den Hund macht. Das Motto „der Halter macht den Hund“ übernehmen wir auch jährlich auf unserem „Soka-Tag“. An diesem für uns sehr besonderen Tag werden Listenhunde aus verschiedenen Tierheimen vorgestellt, verschiedene Verkaufsstände zum Thema Hund sind vor Ort, es gibt eine große Tombola und vieles mehr. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wir heißen jeden Interessierten willkommen – ob Listenhundhalter oder nicht. Sollte Hilfe benötigt werden, tauchen Fragen oder Bedenken bezüglich der Haltung oder Anschaffung auf, so sind wir zu jeder Zeit bereit Hilfestellung zu leisten.



https://www.ig-listenhunde-owl.de/


69 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

*Digitales Ticketing*

Nach der Vorstellung der Veränderungen im Bereich des digitalen Ticketings im AKFD kam der NRW-Verbundsvorstand vereinbarungsgemäß mit der Fanbetreuung in einer Videokonferenz zusammen, um sich über d